• Editoren

LaTeX Editoren - Ein Vergleich beliebter LaTeX Werkzeuge

Überblick über Tools welche zur Erstellung von LaTeX Dokumenten genutzt werden. Bundles und Editoren für Windows, Mac und Linux


Für fast jede Plattform gibt es kostenlose LaTeX Editoren. Für Windows, Mac oder Linux steht jeweils eine ganze Auswahl an Werkzeugen bereit und die Editoren sind normalerweise kompatibel untereinander. Deshalb ist LaTeX ebenfalls eine gute Wahl um kollaborativ Paper zu schreiben.

Liste von $\LaTeX$ Editoren und Bundles

Dies sind einige beliebte Werkzeuge zur Erstellung von LaTeX Dokumenten:

  • MiKTeX (Bundle) (Windows)
  • Texniccenter (Editor) (Windows)
  • Mactex (Bundle) (Mac)
  • Texlive (Bundle) (Linux)
  • Lyx (Bundle & Editor) (Windows, Mac, Linux)
  • Texmaker (Windows, Mac, Linux)
  • Overleaf (Kollaborativer Online Editor)

Wie wähle ich einen Editor für $\LaTeX$

Ich persönlich nutze Emacs und das texlive Paket unter Linux um meine Dokumente zu erstellen. Unter Verwendung eines einfachen Texteditors fühle ich mich selbst am produktivsten und ich habe die volle Kontrolle über meine Dokumente, wodurch sichergestellt ist, dass die Dokumente auf plattformübergreifend kompiliert werden können. Ich hatte früher einige Probleme, weil jemand Lyx verwendete, welches für Menschen schlecht lesbaren LaTeX Code erzeugt.

Während Lyx eine gute Wahl für Anfänger ist, was vor allem durch großartige Funktionen wie den Formeleditor bedingt ist, ist es sehr schwierig mit Nicht-Lyx-Nutzern zusammenzuarbeiten. Für diesen Zweck empfehle ich entweder einen einfachen Texteditor zu nutzen, oder eines der speziell für diesen Anwendungsfall ausgelegten Online Programme.

Eines solcher Online-Werkzeuge ist Overleaf, welches ähnlich funktioniert wie Google Docs, aber LaTeX-basiert ist und eine gute Integration mit diversen Cloud-Storage-Diensten gewährlistet. Da fast alle (oder alle) LaTeX-Editoren kostenlos sind, kannst du einfach mehrere Editoren ausprobieren, bis du eine Lösung gefunden hast, die für dich gut funktioniert.